Manfred Sihle-Wissel
Mühlsteinbrunnen

Manfred Sihle-Wissel: Mühlsteinbrunnen

Beschreibung

Diesen Eindruck verstärkt MANFRED SIHLE-WISSELs „Mühlsteinbrunnen“ (1975/76). Aus Lausitzer Granit und alten Mühlsteinen fügte der Künstler sein geometrisch straffes Ensemble zusammen. Sanft plätschernd erfreut die Quelle die Betrachter. Bis zur Umgestaltung der Fußgängerzone sprudelte der Brunnen am Alten Markt. Zerlegt und gut verpackt, lagerte das Wasserspiel danach lange beim Bauhof, bis im Skulpturengarten Platz war.

Manfred Sihle-Wissel

  • 1934 in Reval geboren
  • 1954 Studium an der Fachhochschule für Bildende Künste, Hamburg bei Edwin Scharff und Hans Martin Ruwoldt
    Freischaffend tätig als Bildhauer in Hamburg
  • ab 1981 in Brammer bei Nortorf
  • 1972 Edwin-Scharff-Preis Hamburg
  • 1987 Kunstpreis der Schleswig Holsteinischen Wirtschaft
  • 1997/80 Gastprofessur der Bildhauer Klasse der Fachhochschule für Gestaltung, Kiel
  • Ausstellungen im Ausland